Open post
Legal

Ist der Kauf von CBD Produkten in Österreich legal?

Cannabidiol, abgekürzt auch CBD, fällt in Österreichnicht weder unter das Suchtmittelgesetz, noch unter das Neue-Psychoaktive-Substanzen-Gesetz.
CBD darf daher in Österreich nicht nur erworben werden, sondern auch die Einfuhr, sowie der Konsum, ist erlaubt. Allerdings darf der THC-Gehalt (Tetrahydrocannabinol-Gehalt) bei den CBD-Produkten nicht über 0,3 Prozent betragen. THC hat im Gegensatz zum CBD eine berauschende Wirkung und macht umgangssprachlich „high“. Da der Anteil von THC in den CBD-Produkten jedoch so gering gehalten ist, kann sich keine psychoaktive Wirkung entfalten.

Zu beachten ist, dass es seit Kurzem nun doch eine Ausnahme bei den CBD-Produkten gibt, die nicht erlaubt sind. Betroffen sind Lebensmittel und Kosmetika die CBD beinhalten. Dies wurde per Erlass vom Gesundheitsministerium von Österreich verboten. Dieser Erlass kann zwar bestehende Gesetze nicht aushebeln, jedoch empfiehlt es sich, vorsichtig zu sein und einen höchstrichterlichen Beschluss abzuwarten. Es befindet sich also noch in einer rechtlichen Grauzone. In Deutschland hingegen steht schon fest, dass der Verkauf von CBD zumindest in Blütenform nicht mehr legal ist. Daher mussten hier schon zahlreiche Verkäufer die Ware aus dem Sortiment nehmen.

Mittlerweile hat das CBD in den vergangen Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Grund hierfür sind die vielen positiven Effekte des CBD, beispielsweise wirkt es entkrampfend, angstlösend, beruhigend und entzündungshemmend. Auch bei Schmerzen, wie Regelschmerzen kann es Wunder bewirken. Von Nebenwirkungen wurde bisher nahezu nichts berichtet. Der Erwerb der CBD-haltigen Produkte ist auch sehr viel unkomplizierter geworden, so werden heutzutage ganze Blüten oder auch Öle in Apotheken, CBD-Shops oder auch im Onlinehandel verkauft.

Mittlerweile gibt es auf dem Markt eine große Bandbreite an Produkten aus CBD. Man muss nicht mehr unbedingt die CBD-Blüten rauchen, es gibt heutzutage viele andere Möglichkeiten das CBD zu konsumieren. Gerade für Nichtraucher ist zum Beispiel das CBD Öl oder auch CBD Kapseln Testsieger eine gute Alternative.
Das Öl ist bei diesen Möglichkeiten die beste Methode, um pures CBD einzunehmen, da es direkt auf oder unter die Zunge geträufelt wird. Nachteil ist hierbei, das der Geschmack sehr intensiv ist und nicht jedem besonders zusagt.
Die CBD Kapseln hingegen bestehen aus gepresstem Hanfpulver und tragen lediglich das CBD Öl in sich. Der Vorteil ist hier aber, das der Geschmack kaum wahrnehmbar ist. Auch das Einnehmen der Kapseln ist sehr leicht, da es sich nicht um harte Kapseln, sondern um Softgelkapseln handelt.

Insgesamt ist es am besten, sich vom jeweiligen Verkäufer beraten zu lassen. Denn egal ob Raucher oder nicht – jeder findet am Ende ein CBD-Produkt das zu ihm passt.

Scroll to top